24 August 2014

Review: Pokémon X - Nintendo 3DS

Titel: Pokémon X
Erscheinungsdatum: 12. Oktober 2013
Kaufen: KLICK

Zusammenfassung:

Eine atemberaubende 3D-Welt erwartet dich in Pokémon X und Pokémon Y, zwei Exklusivtiteln für den Nintendo 3DS. Du reist darin in die Kalos-Region, ein Land voller Geheimnisse, machst deine ersten Schritte in der nächsten Pokémon-Evolutionsstufe und kannst aus drei neu entdeckten Starter-Pokémon wählen. In diesem Rollenspiel kannt du dein Abenteuer mit dem Pflanzen-Pokémon Igamaro, dem Feuer-Pokémon Fynx oder dem Wasser-Pokémon Froxy beginnen. Jedes davon verfügt über spezielle Attacken und sammelt in Kämpfen Erfahrung, sodass es stärker wird und sich schließlich weiterentwickelt.
In Pokémon X und Y erreicht dein Pokémon-Abenteuer eine neue Dimension. Jeder Winkel der sternförmigen Kalos-Region erwacht zum Leben, von den gepflasterten Straßen von Illumina City bis zu den entlegensten Flecken in der Wildnis. Illumina City ist eine florierende Metropole. Vom charakteristischen Turm im Zentrum bis zu den geschäftigen Läden wirst du jede Menge entdecken. 

Meine Meinung:


Nach langer Zeit ein Abenteuer in einer komplett neuen Region. Kein Remake, ein neues Spiel. Gespannt habe ich mir den 3DS zugelegt um das Spiel auch spielen zu können. Der Start ist recht nervig. Man fängt wie immer in seinem Haus an, und trifft direkt am Anfang auf seine Freunde. 4 Stück an der Zahl. Man watschelt ihnen hinterher und bekommt dann sein Starter Pokémon. Am Anfang ist man recht abhänig von seinen Freunden und sie rennen einem die ganze Zeit hinterher. Das macht den Start sehr schleppend. Wenn man sich aber irgendwann eingespielt hat, geht das Spiel recht zügig voran. Die Arenen sind am Anfang erschreckend schwer und ich brauchte bei der ein oder anderen Arena mehrere Anläufe.
Sehr gut gefällt mir, dass man relativ weit am Anfang direkt den EP-Teiler bekommt. Dieser funktioniert diesmal anders. Man schaltet ihn in der Tasche an und JEDES Pokémon, das man dabei hat bekommt EP ab. Das hat mich erst sehr gestört, aber dadurch blieben alle Pokémon auf einer Höhe.
Etwas neues ist natürlich abgesehen von der 3D Grafik auch, dass man im hohen Gras neben neuen editionsabhängigen Pokémon auch auf alte wohl bekannte Pokémon trifft.
Evoli zum Beispiel trifft man im hohen Gras.
Nun zur Gestaltung des Spiels: Die Routen haben nun Namen, wie zB. Route 4 auch Parterre-Weg heißt. Das find ich an sich nicht schlimm, aber die Routen Übersicht geht damit ein wenig verloren.
Die Höhlen sind zum größten Teil alle in 3D gestaltet, was wirklich schön ist. Ansonsten fehlt mir ein wenig das Rätseln im Spiel. Man kann immer direkt weiterlatschen und löst alle Rätsel in kürzester Zeit. Die Region ist nun Sternförmig, was mir ehrlich gesagt nicht gefällt. Man landet immer wieder in Illumina City(oben), die nicht wirklich nicht schön gestaltet ist. Jede Stadt ist einzigartig und wirklich schön, außer die größte Stadt von allen genau in der Mitte. Illumina City halt.
Wunderschön finde ich jedoch Städte wie Romantia City(unten). Sie ist wunderschön gestaltet.
Im Laufe des Spiels viel es mir schwer gute Bindung zum Spiel aufbauen, trotzdem macht es Spaß und irgendwann kommt man in Tritt und das Spiel bekommt seinen eigenen Charme und man bekommt ein Gefühl dafür.
Was mir fehlt sind Wege und Orte, abgesehen von der einen Höhle im Norden, die man mit Surfer erreichen kann. Wie schon in Schwarz 2 bekommt man die VM's hinterher geworfen und hat keine ernsthaften Schwierigkeiten voran zu kommen.
Es gibt noch ein paar Kleinigkeiten, die mir aufgefallen sind. ZB. ist das Fangen deutlich einfacher, als ich Vorgängereditionen. Xerneas habe ich mit einem einzigen Hyperball gefangen, als es geschlafen hat und die KP's im gelben Bereich waren. Zygarde und Mewtu habe ich mit jeweils 4 Finsterbällen gefangen, was mich sehr verwundert hat. Ob ich einfach nur sehr viel Glück hatte oder das Spiel so ausgelegt ist, weiß ich nicht. In Vorgängern wie zB. Diamant, musste ich 40 Bälle werfen, bevor das Pokémon sich mit Verzweifler selbst getötet hat und dann konnte ich noch mal von vorne anfangen.
Das kann man entweder positiv oder negativ finden, mir ist es relativ egal.

Meine Bewertung:

3,5 von 5 Sternen
Mir gefällt die 3D Gestaltung sehr, hätte mir die 3D Ansicht aber ehrlich gesagt die ganze Zeit und nicht nur im Kampf gewünscht. Spiele wie "The Legend of Zelda - a Link between Worlds" haben

das besser gemacht.
Toll ist, dass man auch alte Pokémon fangen kann. Die neuen Pokémon sind deutlich schöner als die, der schwarz und weißen Editionen. 
Die neue Region wurde eigentlich ganz gut gemeistert, jedoch gibt es ein paar Kleinigkeiten, die ich sehr vermisse. Es fehlt die Schwierigkeit von guten alten Pokémon Spielen und ich hatte gehofft diese hier wiederzufinden - vergebens.
Kaufen oder nicht kaufen? Definitiv kaufen! Es ist ein Spiel Erlebnis der neuen Art und es lohnt sich. Für die, die es interessiert, hier mein Team, mit dem ich die Top Vier und den Champ durchgespielt habe.

Kommentare:

  1. ich muss sagen bei mir hat es echt 5 von 5 sterben :) Ich liebe das Spiel und mir hat Pokemon lange nicht mehr solchen Spaß gemacht <3 Das Design der neuen Pokemon erinnert mich auch total an die erste Generation genauso wie das Gameplay an sich, den vorherigen Teil mochte ich garnicht und ich war so froh das x und y endlich wieder so toll waren :) ich hoffe die nächsten werden ähnlich gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir nicht sagen, was es ist, aber irgendwie hat es mich nicht so sehr mitgerissen. Ich weiß nicht. Es war wirklich toll, aber irgendwie keine 4 oder 5 Sterne. Das Gefühl war irgendwie nicht da. Spaß gemacht hat es trotzdem, das stimmt, aber wäre ja auch schlimm wenn nicht!
      Omega Rubin gefällt mir bisher richtig gut! :)
      Sorry, dass ich erst jetzt antworte, habs nichts gesehen. Danke für deinen Kommentar! :))

      Löschen

Design by Mira Dilemma.