25 August 2013

Tea Time - 25. August

Hallo Leute!

Diese Woche hab ich ein bisschen mehr zu erzählen! :)
Also, ich leg einfach mal direkt los!

Band der Woche:

Fall Out Boy. Seit 5 Jahren liebe ich diese Band. Vor ein paar Monaten haben sie ihr Album "Save rock and roll" rausgebracht und ich hatte wieder gute Musik zum hören. Fall Out Boy ist wirklich eine verdammt gute Band und ich finde jeder, der auf Alternative-Rock und Pop-Punk steht, sollte sie sich mal anhören!

 Zitat der Woche:

"Some things end, some things start and some things never change" - unknown.

Ich liebe dieses Zitat, weil man es auf so viele Dinge beziehen kann. Bestes Beispiel fand bei mir am Ende der 10. Klasse statt. Meine beste Freundin war in meiner parallel Klasse und wir haben uns täglich gesehen. Dann gingen wir schulisch andere Wege und haben uns nur noch beim Training gesehen, aber es hat sich nichts verändert. Es war alles, wie es immer war, jeder geht seinen eigenen Weg, macht das, was er machen will und rotzdem ändert sich nichts. Trotzdem muss ich zugeben, dass ich große Angst davor hatte, dass sich was ändert.

Kauf der Woche: 

Diese Woche hab ich mir ein bisschen gegönnt. Ich wollte mir schon etwas länger "Watchever" holen und habe mich jetzt endlich dafür entschieden.
Watchever ist ein Anbieter, bei dem man für 8,99€ im Monat Serien und Filme schauen kann, soviel man will. Das Programm wird stetig erweitert und es gibt schon eine richtig nette Auswahl.
Zusätzlich habe ich mir Apple TV zugelegt, was Watchever unterstützt. Apple TV ist eine Möglichkeit auf Musik, Filme etc. aus dem iTunes Store zuzugreifen. Außerdem Unterstützt Apple TV viele andere Features. Youtube, Watchever, Fotos, Airplay von iOS Geräten, Zugriff auf die komplette iTunes Library vom Windows Computer oder Mac, NBA usw.
Da ich selber Basketball spiele, gefällt mir das NBA Feature besonders. Auch, wenn ich keinen League Pass habe, kann ich Spiel Highligths, Interviews und Top 10 Videos alle auf meinem TV direkt sehen. 
Am meisten genieße ich es, in dem Raum zu kommen, meinen TV anzumachen und mit zwei Klicks Musik spielen zu können. 
Für jeden, der bei Watchever ist, viel Musik hört, iOS Geräte kombiniert oder einfach Filme im iTunes Store kauft der leiht lohnen sich die 109€ auf jeden Fall! 


Film der Woche:

"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" wird verfilmt! Yey! Ich habe das Buch bereits gelesen und war hin und weg! Das Buch ist mit Sicherheit eines der besten Bücher aller Zeiten!

Hier könnt ihr noch mal meine Rezension dazu lesen: Klick.
Es geht um Hazel. Hazel hat Krebs. Widerwillig schleppt sie sich in eine Selbsthilfegruppe und lernt dort Gus kennen. Die beiden verlieben sich und fliegen nach Amsterdam um den Autor von Hazels Lieblingsbuch kennen zu lernen.. Der etwas anders drauf ist, als sie es eigentlich gedacht hatte.


Motivation der Woche:

Manchmal finde ich, dass einen schon kleine Dinge motivieren können. Ich habe irgendwann aus lauter Langeweile in der Schule mal eine "Ich will" - Liste geschrieben. Ich habe aufgeschrieben, was ich im Leben machen will! Nicht so Dinge wie :"Ich will 4000€ im Monate verdienen", sondern andere Ziele. Dinge die mir in den Kopf kamen und die ich als gut befunden habe. Jeder der Stichpunkte lässt mich über den Satz "Was hält dich eigentlich davon ab?", nachdenken. 
Ich finde, dass man manchmal genau darüber nachdenken sollte, um den "Arsch hochzukriegen" und das zu machen, was man möchte und das, was man nicht machen möchte einfach hinter sich zu lassen.

Aktuelles der Woche(n):

Bundestagswahl und Wahlverdrossenheit bei Jugendlichen.

Am 22. September 2013 findet die Bundestagswahl statt.
Eigentlich interessiere ich mich nicht so sehr für Politik. Ist einfach nicht mein Top-Themen Gebiet, jedoch habe ich zum Thema Wahlen eine feste Meinung.
Da ich erst im März 18 geworden bin, habe ich dieses Jahr meine erste Wahlbenachrichtigung erhalten. 
Das Thema Wahlen war natürlich schon mehrfach Thema in diversen Unterrichtsstunden in Geschichte, Politik o.Ä. 
Ich finde, dass das grade für Jugendliche echt ein sehr wichtiges Thema ist, weil einfach zu wenig Jugendliche wählen gehen. Besonders Jugendliche hegen die Ansicht "Die Politiker verarschen uns alle nur und unser System ist scheiße und der Staat ist scheiße", gehen aber dann selbst nicht wählen. Ich würde behaupten, dass die weit verbreitete Unzufriedenheit von Jugendlichen post-pupertär bedingt ist und relativ wenig mit ernsthafter Unzufriedenheit zu tun hat. Viele Jugendliche beschäftigen sich zu wenig mit dem Thema, um ernsthaft motzen zu dürfen.  
Um ehrlich an einer Diskussion oder Meinungsäußerung teilzunehmen, sollte man mit dem Thema vertraut sein, und das sind viele Jugendliche nicht. Ich behaupte nicht, dass ich das ober Politik-Brain bin, aber ich würde  auch nie einfach so behaupten, dass alles scheiße ist und nichts richtig läuft bei uns im Staat. Es gibt bestimmt mehrere Gründe, weshalb Jugendliche oft unzufrieden sind, doch ich würde auch behaupten, dass der Gedanke "Ich kann doch eh nichts verändern" im Unterbewusstsein eine Rolle spielt. Doch diese "Aussage" ist ja wieder rum falsch, weil, wenn man nicht wählen geht, hat man, meiner Meinung nach, gar kein Recht mitzureden, weil man dann auch nichts getan hat, um irgendetwas zu verändern. Es sind nur zwei verdammte Kreuzchen um seine Meinung zu äußern.
Ich werde wählen gehen, weil ich mich nicht aufregen will, dass sich nicht ändert, ohne selbst etwas dafür zu tun.

Update:

Mit "Ergaon - der Auftrag des Ältesten" komm ich leider nicht so richtig voran. Ich habe noch knapp 300 Seiten vor mir, die ich bis Montag ganz gerne durchhätte, also stay tuned!
Diese Woche hab ich die 5. Staffel von Supernatural beendet. Hier die Review: Klick.


Das war es für diese Woche. Viel Text, viel davon meine Meinung hab einfach viel zu sagen gehabt.
Was sagt ihr zu den oben genannten Themen? Gibts irgendetwas dazu, was euch auf der Zunge liegt, oder was ihr unbedingt dazu sagen wollt? Tut euch keinen Zwang an und schreibt einen Kommentar!


Ich wünsche euch allen eine tolle Woche. An alle, die nicht in NRW wohnen und morgen ihren ersten Schultag habe: Ihr packt das Leute! ich glaub an euch! :D

Eure Caro!

Kommentare:

  1. Das Einzige, wo ich mitgehe, ist zu sagen, das niemals eine rechtsradikale Partei an die Macht kommen darf. Aber ansonsten ist es egal wo man das Kreuz macht, es ist sinnlos! Viel Bla bla und nichts dahinter. Wenn man so etwas immer wieder die Jahre hinweg erlebt, fragt man sich irgendwann wirklich: Warum soll man noch wählen gehen?! Es ändert sich sowieso nicht!!! Traurige Wahrheit, aber ist so :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn aber irgendwann niemand mehr wählen geht, überlässt man das Ruder komplett anderen und heult dann rum und den Grundgedanken finde ich ehrlich gesagt einfach falsch.

      Löschen

Design by Mira Dilemma.